Portofreie Lieferung

Celestron Origin Smart Teleskop

Celestron
0050234120999
Jetzt vorbestellen
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr
  • Kundenvorteile

Celestron Origin steht an der Spitze einer neuen Ära in der Amateurastronomie und verbindet Sternbeobachtung und Astrofotografie zu einem einzigen, benutzerfreundlichen Erlebnis. EAA (Electronically Aided/Assisted Astronomy) verbindet moderne Kameratechnik mit der Live-Beobachtung des Himmels. Dieses Smart-Teleskop kümmert sich für Sie um die komplexe Technik moderner Teleskope und verwandelt Ihren Garten in ein Tor zum Kosmos. Ausgestattet mit modernster Technologie und einer benutzerfreundlichen Bedienung fängt Celestron Origin die Schönheit himmlischer Objekte ein und überträgt sie kabellos auf Ihr Tablet, Smartphone oder sogar auf einem TV Bildschirm.

Die Ingenieure von Celestron brachten ihre jahrzehntelange Erfahrung in jedes technische Detail ein, von der patentierten Optik bis hin zu einer intuitiven App zur Steuerung. Das Ergebnis ist ein revolutionäres,von Grund auf neu entwickeltes System, das auf Celestrons langjähriger Tradition und Erfahrung aufbaut und die Astronomie zugänglicher, aufregender und unterhaltsamer macht als je zuvor.

2 Jahre CH-Garantie
offizieller Celestron-Vertragspartner

Celestron Origin

  • Die moderne Art der Sternbeobachtung und Astrofotografie: Celestron Origin ist ein Smart-Teleskop. Es fängt auf Knopfdruck atemberaubende Bilder lichtschwacher Deep-Sky-Objekte ein und überträgt sie auf Ihr Smartphone oder Tablet. Die in Sekundenschnelle aufgenommenen Bilder sehen besser aus als das, was man durch das Okular eines viel grösseren Teleskops unter viel dunklerem Himmel mit dem Auge sehen würde.
  • Revolutionäre RASA-Optik: Mit dem patentierten 6-Zoll Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph (RASA) ist das Origin ein Smart Teleskop der besonderen Art. Mit seiner grossen Öffnung und der schnellen f/2.2 Öffnungsverhältnis erstellt es Fotos mit viel höherer Detailgenauigkeit und in kürzerer Belichtungszeit als bisher möglich.
  • EAA – KI-gestützte Electronically Aided Astronomy: Während Origin Daten aufnimmt, stapeln und verarbeiten eingebaute KI-Algorithmen jedes Bild in Echtzeit autonom. Galaxien und Nebel werden sofort lebendig – scharf, detailliert und in brillanten Farben – ganz ohne Benutzereingriff.^
  • Automatisierte Einrichtung mit StarSense: Stellen Sie das Origin draussen unter freiem Himmel auf, schalten es ein und verbinden es mit der App. Mit der patentierten StarSense-Technologie von Celestron scannt das Teleskpop den Himmel und fokussiert selbstständig. Innerhalb von weniger als zwei Minuten sind Sie bereit, ein Ziel auszuwählen und mit der Bildaufnahme zu beginnen.
  • Intuitive App-Oberfläche: Die benutzerfreundliche Celestron Origin App für iOS und Android, entwickelt in Partnerschaft mit Simulation Curriculum, den Machern von SkySafari™, bietet eine einfache, aber leistungsstarke Planetariumsoberfläche, die es leicht macht, den Himmel zu navigieren und das System zu steuern.
  • Teilen Sie die Bilder mit jedem: Mehrere Benutzer können gleichzeitig die Live-Übertragung des Teleskops über die Origin App ansehen. Sie können die Ansicht auch auf Ihren Smart-TV übertragen oder sofort speichern und teilen.
  • Astrofotografie für Fortgeschrittene: Wenn Sie die Bildbearbeitung selbst vornehmen möchten, laden Sie einfach die von Ihnen aufgenommenen Rohbilddateien auf einen USB Stick herunter. Sie können auch mit Nebelfiltern experimentieren oder das Origin für terrestrische Beobachtungen am Tag verwenden.


RASA-Optiktechnologie

Das Herzstück des Celestron Origin liegt in der patentierte Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph (RASA) - ein Meilenstein in der Optikentwicklung. Im RASA-Design liegt der Bildsensor vorne im Teleskop, nicht hinten, was ein extrem schnelles f/2.2 System mit einem aussergewöhnlich weiten Sichtfeld ergibt und gleichzeitig scharfe Bilder bis zum Rand ermöglicht. Seit seiner Einführung im Jahr 2014 ist die RASA-Technologie zur ersten Wahl für Weltraumüberwachung und Satellitenverfolgung geworden. Firmen, Forscher, und Regierungen vertrauen auf RASA-Teleskope um zum Beispiel den Himmel nach gefährlichen, winzigen Trümmerstücken von Satelliten abzusuchen, die unsere lebenswichtigen Kommunikationssatelliten zerstören könnten. Für das Origin haben Celestrons Ingenieure einen brandneuen 6-Zoll RASA entwickelt, der alle Fähigkeiten eines sternwartentauglichen Instruments in einem tragbaren Paket bietet.

Dank der RASA Optik spielt das Origin in einer eigenen Klasse von Smart Teleskopen, es übertrifft andere Teleskopdesigns bei Weitem. Ein RASA sammelt mehr Photonen in kürzerer Zeit als ein kleinerer und langsamerer Newton-Reflektor, Refraktor oder ein anderes Einstiegsteleskop. Die einzigartige Kombination aus schneller Bildgewinnung, Öffnung und daher Detailauflösung definieren die Leistung des RASA. Kurz gesagt, er liefert einen unvergleichlichen Detailreichtum in den Fotos, bei gleichzeitig kurzen Belichtungszeiten.

Um die RASA-Optik voll auszunutzen, wählte Celestron den Sony IMX178 Farb-CMOS-Sensor zur Bilderfassung. Er verfügt über STARVIS Back Illuminated Technologie für höchste Empfindlichkeit und schnelles Auslesen bei geringem Rauschen, auch das dient einer schnellen Bildgewinnung und hoher Schärfe. Dieser empfindliche Chip hat kleine 2.4µm Pixel für hohe Auflösung - perfekt für das schnelle optische Design.

Astrofotografie für alle

Celestron Origin mit seinen eingebauten KI-Algorithmen steht für einen Paradigmenwechsel in der anspruchsvollen Astrofotografie. Während das Teleskop Daten aufnimmt, stapeln und verarbeiten diese intelligenten Algorithmen automatisch jedes Bild in Echtzeit. Das Ergebnis ist eine atemberaubende Darstellung der Himmelsobjekte, in Farbe und mit einer Detailfülle wie man sie nur von den Bildern erfahrener Astrofotografen kennt. Zum ersten Mal ist die Astrofotografie für Enthusiasten aller Erfahrungsstufen zugänglich, einschließlich solcher, die noch nie ein Teleskop benutzt haben.

StarSense Technologie und die Origin App

Die Einrichtung von Celestron Origin ist dank des automatisierten Initialisierungsprozesses, der von der StarSense-Technologie angetrieben wird, kinderleicht. Stellen Sie das Origin unter den klaren Sternenhimmel, schalten Sie es ein und verbinden Sie es mit der App. Dann können Sie entscheiden, ob Sie bei Ihrem Teleskop bleiben oder ins Haus gehen. In weniger als zwei Minuten fokussiert sich Origin selbst, scannt den Nachthimmel, orientiert sich selbstständig an den Sternen, indem es die Sternmuster mit seiner internen Datenbank abgleicht, und benachrichtigt Sie, dass es einsatzbereit ist.

Die Celestron Origin-App, entwickelt in Zusammenarbeit mit Simulation Curriculum, den Machern von SkySafari™, bietet eine intuitive Planetariumsoberfläche, die die Navigation durch den Nachthimmel vereinfacht. Verwenden Sie die Planetariumsansicht, halten Sie Ihr Gerät in den Himmel und schauen Sie sich im "Kompassmodus" um, und tippen Sie dann einfach auf jedes Objekt, das Sie sehen möchten (die schönsten sind hervorgehoben). Oder probieren Sie die Liste "Tonight's Best", in welcher das Origin alle beeindruckendsten Galaxien, Nebel, Sternhaufen und mehr anzeigt - basierend auf Ihrem genauen Standort und Beobachtungszeitpunkt. Nie wieder müssen Sie einen Sternenatlas konsultieren oder im Voraus planen; Origin ist bereit, Ihnen das Universum zu zeigen, selbst wenn Sie unvorbereitet von klarem Himmel überrascht werden.

Sobald Sie ein Ziel ausgewählt haben, zentriert das Origin es präzise im Sichtfeld. Wechseln Sie zur Kameraansicht und drücken Sie „Start Imaging“, um mit der Aufnahme von 10-Sekunden-Belichtungen zu beginnen. Einfacher geht es nicht! Sie sehen in Echtzeit wie die summierten Fotos immer mehr Details zeigen. Während das Origin arbeitet, verfolgt es kontinuierlich den Himmel und passt auch sein eingebautes Tauschutzsystem sowie die Lüfter an die Umweltbedingungen an, damit die Optik optimal temperiert ist um messerscharfe Bilder zu liefern.

Ein gemeinsames kosmisches Erlebnis

Niemand muss beim Origin mehr warten bis er oder sie an der Reihe ist um durch ein Okular zu schauen. Egal ob Ihre Freunde und Familie im selben Raum oder draussen versammelt sind, mehrere Personen können sich mit dem Origin verbinden und das Live-Bild auf ihren eigenen Geräten sehen. Ausserdem ermöglicht Origin, den Live-Feed auf Ihren Smart-TV zu übertragen oder Ihre Astrofotos sofort zu speichern und zu teilen, wodurch unvergessliche Momente über die Grenzen Ihres Beobachtungsplatzes hinaus entstehen.

Funktionen für Fortgeschrittene

Wenn Ihr Interesse am Hobby wächst, können Sie weitere fortschrittlichere Funktionen und Möglichkeiten nutzen. Origin verfügt beispielsweise über eine eingebaute Filterschublade, die gängige 1,25" und 2" Filter akzeptiert. Dies ermöglicht Ihnen, optional astronomische Filter zu installieren, die besonders nützlich beim Fotografieren von Nebeln in lichtverschmutzten Umgebungen, wie typischen Vorstadtgärten, sind. Für die Bildgebung von Breitbandobjekten wie Galaxien und Sternhaufen oder Objekten unter dunklem Himmel, entfernen Sie den Filter für mehr Lichtdurchlässigkeit und hellere Bilder. Experimentieren Sie mit verschiedenen und austauschbaren Filtern, um Ergebnisse zu erzielen, die Sie mit den festen Filtern anderer Systeme nicht erreichen können.

Wenn Sie fortgeschrittene Bildverarbeitung ausprobieren möchten, ist auch das möglich. Im Gegensatz zu anderen Systemen speichert Origin alle Ihre Rohbilder für Sie. Verbinden Sie sich über USB, um sie in Ihre bevorzugte Bildbearbeitungssoftware für manuelle Bearbeitung und Stacking zu importieren.

Und wie wäre es, Origin für Sie arbeiten zu lassen, während Sie schlafen? Das ist kein Problem mit der Funktion für geplante Beobachtungen. Teilen Sie der App einfach mit, welche Objekte Sie erfassen möchten. Beim Aufwachen werden Sie von spektakulären Bildern aufwachen.

Ein Teleskop für Tag und Nacht

Ausser astronomischen Objekten kann das Origin auch irdische Objekte fotografieren, bei Tag und Nacht. Tagsüber können Sie das Teleskop manuell schwenken, um Landschaften und Szenerien einzufangen. Nachts ermöglicht die empfindliche Kamera des Origin, Objekte bei sehr schwachen Umgebungslichtbedingungen zu sehen, fast wie eine Nachtsichtkamera. Schauen Sie sich nachts in Ihrem Garten um, entdecken Sie nachtaktive Tiere und mehr was Ihnen sonst vielleicht entgeht!

Zukünftige Upgrades

Wenn Sie in ein Origin investieren, können Sie auf die Ingenieure von Celestron als Ihre langfristigen Partner in der Astronomie zählen. Unsere Teams arbeiten hart daran, weitere Upgrades und Verbesserungen für Ihr Teleskop zu entwickeln. Wir bieten beispielsweise Zugriff auf die Kamera des Origin für potenzielle zukünftige Upgrades, wenn sich die Technologie verbessert. Wir entwickeln auch völlig neue Funktionen für Ihr Origin und die Origin-App. Hier ist eine Vorschau auf einige Funktionen, die in den kommenden Monaten eingeführt werden:

  • Kompatibilität mit dem StarSense Autoguider
  • Kompatibilität mit dem CPC Heavy Duty Wedge (HD Pro)
  • Unterstützung für die Polausrichtung

In Summe werden Ihnen diese Funktionen ermöglichen, Ihr Origin auch für die Astrofotografie mit langen Belichtungszeiten zu verwenden. Mit präziser Polausrichtung können Sie Einzelbelichtungen von 10 Minuten oder sogar länger erzielen. Damit wird es auch für die Schmalbandfilter-Fotografie interessant. Aber das ist erst der Anfang. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wann immer wir neue Funktionen hinzufügen, damit Sie mit uns weiter den Nachthimmel erkunden können!

Technische Daten
Celestron Origin

Optik
Teleskopserie:  RASAÖffnung (mm):  152 mm
Brennweite:  335 mm
Öffnungsverhältnis  f/2.2
Vergütung:  StarBright XLT-Beschichtungen auf allen Oberflächen
Tubuslänge:  610 mm x 178 mm
Tubusgewicht:  4,8 kg
Sensor:  Sony IMX178LQJ Farbsensor, Back-illuminated
Sensor-Grösse:  8.92mm diagonal
Pixelgrösse:  2,4µm x 2,4µm
Auflösung:  3096 x 2080 ( 6.44 M)
Gröss  61cm x 66 cm x 122 cm
Bildfeld:  1.27° x 0.85°
Montierung
Montierungssteuerung:  Computergesteuert (GOTO)
Montierung.  Azimutale Montierung
Montierungsgewicht:  7,7 kg
Software Features:  Celestron Origin APP: Läuft auf kompatiblen iOS- oder Android-Smartphones und -Tablets | User Interface: iOS 16 oder höher, Android 12 oder höher
Stativ
Stativ:  33 cm x 30,5 cm x 81,3 cm (zusammengeklappt)
Stativgewicht:  6,4 kg (14 lb)
Elektronik
Input/Output Ports:  Ethernet: Ein am optischen Tubus | AUXILIARY PORTS: Zwei am optischen Tubus, vier an der Montierung
Control system electronics:  Onboard Computer: Raspberry Pi 4 Model B
Stromversorgung:  12V DC Adapter zum Aufladen des internen Akkus oder für den Betrieb mit externem Netzstrom
USB-Anschluss:  zwei USB-A Abschlüsse am optischen Tubus für den Zugriff auf Rohbilddateien für die externe Verarbeitung, ein Anschluss an der Montierung zum Aufladen von Mobilgeräten
Akku  Integrierter LiFePO4 Akku, 97,9 Wh, mit einer Betriebsdauer von mehr als 6 Stunden
Kühlung  Ein Lüfter für die Optik, ein Lüfter für die Elektronik, beide ziehen die Luft durch Lüftungsschlitze mit Drahtgitter
Beinhaltetes Zubehör
Fokussierer:  Autofokussierer oder manuell
inkl. Zubehör:  Lithium-Akku | integrierte Filterschublade für 1,25" oder 2" Filter | Integrierter Computer mit Lüfter & WLAN | Tauheizung mit Umweltsensor, Heizring, Taukappe | Staubschutzdeckel | 230V Lagegerät
Kundenvorteil:
  • Sie kaufen in einem Fachgeschäft mit Erfahrung
  • Dank der Fachberatung das passende Glas kaufen
  • vertrauenswürdiges Familienunternehmen
  • Die Einzelfirma Kropf wurde 1985 gegründet
  • Beratung und Betreung vor und nach dem Kauf
  • Schweizer Garantiebedingungen
  • kein Grauimport

Wenn Sie anderswo ein besseres Preisleistungsverhältnis gesehen haben, dann schreiben Sie an info@kropf.ch und wir werden mit dem Importeur klären was möglich ist. Gemeinsam schaffen wir es den Fachhandelgedanke am Leben zu erhalten.