Zeiss Mono 4x12

Zeiss
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Das Mono 4x12 T* ist Ihr Fernglas und Ihre Lupe in einem. Möglich wird das durch die kurze Naheinstellgrenze von nur 25 cm. Gleichzeitig hat es ein überragendes Sehfeld von 180 m. Das qualifiziert dieses Mono für die Beobachtung im Konzert oder Theater ebenso wie für die Beobachtung von Insekten im hohen Gras auf kurze Distanzen.

Vergrösserung im Kleinstformat

Die Monos überraschen Sie mit einer erstaunlich guten Bildleistung und einem grossen Sehfeld in kleinstem Gehäuse. Ihre schlanke Figur versteckt dabei elegant, was in ihnen steckt:
Die Carl Zeiss T*-Mehrschichtvergütung gewährleistet eine hohe Transmission, also Lichtdurchlässigkeit. Dank dieser aufwändigen Linsenbeschichtung zeigt sich Ihnen selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen ein helles und klares Bild. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt, robust und griffsicher.

 

Immer dabei

Klein, leicht und sportlich – Sie haben die kompakten Monos bei Exkursionen in der Natur, auf Konzerten oder bei Sportveranstaltungen immer zur Hand. Sie bringen Beobachtungsobjekte blitzschnell auf Armeslänge heran - damit Ihnen kein Detail entgeht. Eine Dioptrienverstellung ist bis auf +/- 4 Dioptrien möglich.

 

Kurzer Nahbereich

Die Modelle Mono 4x12 T* und 6x18 T* eignen sich aufgrund ihrer kurzen Naheinstellgrenze auch als Lupe oder Sehhilfe. Sie sind daher besonders vielseitig einsetzbar. Ob beim Beobachten von Schmetterlingen, beim Lesen einer Strassen- oder Wanderkarte oder beim Entziffern von Buchstaben auf einem Busfahrplan, diese Monos sind eine praktische Hilfe.

Vergrösserung 4 x
Objektivdurchmesser 12 mm
Austrittspupillendurchmesser 3 mm
Dämmerungszahl 6.9
Sehfeld auf 1000m 180 m
Subjektiver Sehwinkel 41 °
Naheinstellgrenze 0.25 m
Dioptrien-Verstellbereich +4 | -4 dpt
Objektivtyp Achromat
Prismensystem Schmidt-Pechan
Spritzwassergeschützt yes
Funktionstemperatur °C -20 | +40 °C
Höhe 70 mm
Gewicht 45 g
Bestellnummer 522050